Wer soll das alles lesen? – Frühjahrsvorschau 2018

Das Rad dreht sich weiter, wir können es nicht anhalten. Nach einem halben Jahr erfolgt ein Cut und neue Bücher kommen. Und das, obwohl ich noch genug ungelesene aus dem alten Programm habe. Dabei möchte man die Maschine zwischendurch einfach nur stoppen, weil alles zu viel wird. Aber so tickt die Industrie. Weil daran nichts zu rütteln ist, muss ich natürlich in den neuen Vorschauen blättern und habe mir alle für mich interessanten Titel notiert. Schaut mal durch!

Januar

Februar

März

  • Fallwickl, Mareike – Dunkelgrün fast schwarz (Frankfurter Verlagsanstalt)
  • Galera, Daniel – So enden wir (Suhrkamp)
  • Isarin, Arthur – Blasse Helden (Knaus)
  • Kaiser, Gunnar – Unter der Haut (Berlin Verlag)
  • Kolosowa, Wlada – Fliegende Hunde (Ullstein Fünf)
  • Martynova, Olga – Über die Dummheit der Stunde (Essays) (S. Fischer)
  • Otar Tschiladse – Der Korb (Matthes & Seitz Berlin)
  • Rainer, Florian & Sommerbauer, Jutta – Grauzone: Zwischen den Fronten im Donbass (Reportagen) (edition.fotoTAPETA)
  • Talese, Gay – High Notes (Reportagen) (Tempo)
  • Vollmann, William T. – Arme Leute (Reportagen) (Suhrkamp)
  • Warlam Schalamow – Über die Kolyma (Matthes & Seitz Berlin)
  • Zhadan, Serhij – Internat (Suhrkamp)

April

Mai

Juli

Die einzelnen Vorschauen:

Antje Kunstmann +++ Atlantik +++ Aufbau +++ Berenberg +++ Berlin Verlag +++ Blessing +++ Blumenbar +++ Braumüller+++ C.H.Beck +++ CulturBooks +++ Diogenes +++ Dumont +++ DVA +++ Dörlemann +++ ebersbach & simon +++ Edition Atelier +++ Edition Büchergilde +++ Edition diá +++ Frankfurter Verlagsanstalt +++ Galiani +++ Guggolz +++ Hanser +++ Hanser Berlin +++ Hoffmann & Campe +++ Insel +++ Jung und Jung +++ Kein & Aber +++ Kiepenheuer & Witsch +++ Klett-Cotta +++ Knaus +++ Liebeskind +++ Louisoder +++ Luchterhand +++ Mairisch +++ Manesse +++ Matthes & Seitz Berlin +++ Mikrotext +++ Nagel & Kimche +++ Piper +++ Reclam +++ Reprodukt +++ Residenz +++ S. Fischer +++ Schöffling & Co. +++ Suhrkamp +++ Tempo +++ Tropen +++ Ullstein +++ Ullstein fünf +++ Verbrecher +++ Wallstein +++ Weidle +++ Zsolnay / Deuticke

 

4 thoughts on “Wer soll das alles lesen? – Frühjahrsvorschau 2018

  1. Pingback: Die besten Bücher 2018: erste Favoriten und Empfehlungen [Buchtipps, Romane] | stefan mesch

  2. Pingback: Blätterrascheln – Ein Blick in die Frühjahrsprogramme – Zeichen & Zeiten

  3. Pingback: Im Blick: Frühjahr 2018 I – novellieren | urban literature

  4. Pingback: Literarische Neuerscheinungen im Frühjahr 2018 – SchöneSeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s