Filed under Französische Literatur

Léon Werth – 33 Tage

Léon Werth – 33 Tage

In Zeiten wie diesen vergessen viele: die Flucht war schon immer ein fester Bestandteil der Menschheit. Schon immer, spätestens seitdem Waffen entdeckt und entwickelt wurden. Denn diese sorgten dafür, dass sich Individuen über andere stellen konnten, durch den Kampf, durch Kriege, durch Eroberung. In Zeiten wie diesen ist es immer sinnvoll, sich zu erinnern, dass … Weiterlesen

Olivier Rolin – Der Meteorologe

Olivier Rolin – Der Meteorologe

Eigentlich, ja eigentlich befand sich der Franzose Oliver Rolin 2010 nur für einen Vortrag an der Universität von Archangelsk und verband damit einen Besuch auf den Solowezki-Inseln im Weißen Meer. Dort stieß Rolin auf ein nicht im Buchhandel erhältliches Album der Tochter eines Deportierten, gewidmet ihrem Vater Alexei Wangenheim zuliebe. Bestehend aus Briefen und Zeichnungen, … Weiterlesen

Pierre Bost – Bankrott

Pierre Bost – Bankrott

Ein Lehrer hat mal seiner Klasse gesagt: »Ihr sollt Fehler machen. Wer sie aber wiederholt, bleibt dumm.« Der Protagonist in »Bankrott« (1928) begeht allerdings einen Fehler, aus dem nicht gelernt werden kann. Der Chef eines Unternehmens verliebt sich in eine Angestellte, die seine Gefühle partout nicht erwidern will. An diesem Zustand scheitert er, geht nicht … Weiterlesen

Zweimal Modiano zum Mitnehmen, bitte!

Zweimal Modiano zum Mitnehmen, bitte!

Als im vergangenen Jahr der Nobelpreis an einen gewissen Franzosen gegangen ist, stand ich auf dem Schlauch. Weder ein Gesicht vor mir, noch hatte ich je von dem Namen oder seinen Werken gehört – und wie mir erging es, so schien es, wohl vielen anderen ähnlich: Patrick who? Zwei Werke habe ich – angetan von … Weiterlesen

Lola Lafon – Die kleine Kommunistin, die niemals lächelte

Lola Lafon – Die kleine Kommunistin, die niemals lächelte

Als Nadia Comăneci ihre Kür am Schwebebalken 1976 in Montreal entgegen der Schwerkraftgesetzte mit einer Salto-Kombination beendet, prasseln stehende Ovationen auf das Wunderkind nieder und die Halle steht Kopf. Alles muss sich kneifen! Was die gerade 14-jährige Rumänin bei diesen Olympischen Spielen geleistet hat, wirkt irreal, fast außerirdisch. Nicht einmal der Computer kann diese Leistung … Weiterlesen