Verlangen schlägt Vernunft – Herbstvorschau ’16

Herbstvorschau 2016

Noch lange nicht habe ich all das, was ich aus dem Frühjahrsprogramm wollte, gelesen. Und nun erreichen mich wieder Vorschauen, die Hunger machen. Die Zeit rast. Vernünftig wäre es, sie gar nicht erst anzuschauen. Mal Stop zu sagen. Aber das Verlangen ist größer – wie immer. Deshalb habe ich mal meine Highlights gelistet.

Juli

August

September

Oktober

Dezember

  • Platonow, Andrej – Die Baugrube (Neuübersetzung) (Suhrkamp)

Die Herbstvorschauen 2016 verlinkt:

A1 +++ Albino +++ Alfred Kröner +++ Antje Kunstmann +++ Atlantik +++ Aufbau +++ Berenberg +++ Berlin Verlag, +++ Blessing +++ Blumenbar +++ Braumüller +++ btb +++ C. Bertelsmann +++ Diogenes +++ Dörlemann +++ Droemer Knaur +++ DuMont +++ DVA +++ ebersbach & simon +++ Econ +++ Edition Atelier +++ Edition Büchergilde +++ edition.fotoTAPETA +++ Edition Nautilus +++ Frankfurter Verlagsanstalt +++ Galiani-Berlin +++ Goldmann +++ Guggolz +++ Hanser +++ Hanser Berlin +++ Heyne +++ Hoffmann und Campe +++ Insel +++ Jung und Jung +++ Kein & Aber +++ Kiepenheuer & Witsch +++ Klaus Wagenbach +++ Klett-Cotta +++ Knaus +++ Liebeskind +++ List +++ Louisoder +++ Luchterhand +++ Manesse +++ Matthes & Seitz Berlin +++ Mikrotext +++ Nagel & Kimche +++ Osburg +++ Piper +++ Propyläen +++ Reclam +++ Reprodukt +++ Rowohlt +++ Rowohlt Berlin +++ S. Fischer +++ Schöffling & Co. +++ Siedler +++ Suhrkamp +++ Ullstein +++ Verbrecher +++ Voland & Quist +++ Wallstein +++ Weidle +++ Zsolnay / Deuticke

Was anderen Blogger auffiel:

14 thoughts on “Verlangen schlägt Vernunft – Herbstvorschau ’16

  1. Pingback: Blätterrascheln – Blick in die Herbstvorschauen | Zeichen und Zeiten

  2. Pingback: Literarische Neuerscheinungen im Herbst 2016 | SchöneSeiten

  3. Es ist ein wenig wie das zu erwartende Frühstücksbuffet in besseren Hotels. Ich bin schonmal 10 Minuten vorher da, bevor der Saal öffnet. Dass nicht alles weg ist -ich kenn ja manchen Leser-, komme ich zu spät. Also: Finger weg, alles meins (kann ich auch nicht alles essen/lesen, was angeboten wird in den 30 Minuten/in dem Leben, die/das man hat.)!

    • Alles nicht, nein. Aber auch im besseren Hotel möchte ich alles schmecken, was mich anspricht. Die Augen sind manchmal größer als der Mund! 😉

  4. Es ist beruhigend zu wissen, dass es anderen Viel-Lesern ähnlich geht. Ich fühle mich mental überholt von der raschen Folge von Neuerscheinungen, zumal ich sehr gern immer wieder in die Backlist der Verlage schaue und natürlich auch Entdeckungen in den Buchhandlungen mache. Deine Mischung ist erstklassig und sehr abwechslungsreich und hält für mich viele Tipps bereit. Viele Grüße und vielen Dank fürs Verlinken!

    • Kleiner Teufelskreis und die verdammte Schnelllebigkeit! Man müsste vielleicht doch weniger Bücher machen, wäre ein Anfang. Oder die Neuerscheinungen ausklammern. Oder, oder, oder. Am Ende schwimmt man doch trotzallem mit, um mitreden zu können. So schade wie es ist. :-/ Viele Grüße zurück!

  5. Pingback: #netzrundschau 05/2016 | SchöneSeiten

  6. Pingback: 2016: Die besten neuen Bücher – Herbst, Frankfurter Buchmesse & Weihnachten | stefan mesch

  7. Pingback: Verlags-Vorschauen Frühjahr 2017 – verlinkt | stefan mesch

  8. Pingback: Die besten Bücher 2017: erste Favoriten und Empfehlungen | stefan mesch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s