Tagged with Verlag Klaus Wagenbach

Kürze und Würze #7

Kürze und Würze #7

Ziel dieser Anthologie ist es, sich mit der avantgardistischen Prosa von Klischees zu befreien, vom Sozialismus, von Dostojewksi, schreibt die Herausgeberin Julia Kissina, die 13 Texte von russischen Autoren gesammelt hat. Wie das bei solchen Büchern ist: Manche davon hab ich nur angelesen, andere dagegen begeistert aufgenommen. Besonders mochte ich, wie Juri Mamlejew ein inszeniertes … Weiterlesen

Dato Turaschwili – Westflug

Dato Turaschwili – Westflug

Am 18. November 1983 kidnappen sieben junge Georgier das Flugzeug der Linie 6833, das in Tiflis startet und in Leningrad landen soll. Es ist ein Versuch, sich aus den Klauen der Sowjetunion zu befreien und ein Leben im Westen zu beginnen. Es bleibt beim Versuch. Sechs der Entführer werden zum Tode verurteilt, Unbeteiligte sterben. Dato … Weiterlesen

Lucía Puenzo – Wakolda

Lucía Puenzo – Wakolda

Über fünfzigtausend Seelen hatte der Todesengel alleine aufgrund seiner Anordnungen auf dem Gewissen. Seine Richtschnur: die Wissenschaft mit der Ideologie zu verknüpfen. Degoutante Versuche mit Zwillingen, Kleinwüchsigen und Kindern. Ruchlos war dieses Scheusaal. Und dennoch entkam er straffrei. Wurde nie an den Pranger gestellt. Lebte bis an sein Lebensende relativ unbeschwert in Südamerika, führte die … Weiterlesen