Tagged with Kaukasuskrieg

Zaza Burchuladze – adibas

Zaza Burchuladze – adibas

Die Panzer stehen bereits vor der Tür. Der Crème de la Crème macht das jedoch gar nichts aus. Sie feiert weiter sich selbst, vögelt sich die Seele aus dem Leib, besucht Boutiquen und greift zu Betäubungsmitteln. Zaza Burchuladze, Georgier, betrachtet in seinem Pop-Roman den Kaukasuskrieg im August 2008 aus einer anderen Perspektive: Im Fokus stehen … Weiterlesen

Anthony Marra – Die niedrigen Himmel

Anthony Marra – Die niedrigen Himmel

Von 1994 bis 1966 sowie 1999 bis 2009 dauerten die beiden Kriege in Tschetschenien an. Viele Tote. Verluste. Bilder der Zerstörung. US-Amerikaner Anthony Marra, der selbst in Tschetschenien studiert und sich mit der prekären Lage der Kaukasusrepublik beschäftigt hat, siedelt seinen Debütroman »Die niedrigen Himmel« genau dort an. Mitten in der aufgerissenen Wunde. Im Wesentlichen … Weiterlesen

Tamta Melaschwili – Abzählen

Tamta Melaschwili – Abzählen

Ihr Alltag ist grau. Eingeschränkt. Voller Bedürfnisse, die nicht erfüllt werden. Dennoch, der Versuch ist da, das Beste aus der Situation mitzunehmen. Sie besitzen die bunte Fantasie, welche Mädchen in ihrem Alter durch die Köpfe schwirrt. Ninzo und Ketewan, aufgrund ihrer zierlichen Gestalt Zknapi genannt, sind 13 und beste Freundinnen. Leben in einer Konfliktzone – … Weiterlesen