Revue passieren lassen

Natürlich wollte ich 2014 deutlich mehr lesen. Natürlich wollte ich mehr und fleißiger über das Gelesene bloggen. Es ist, wie es ist … im Nachhinein nicht zu verändern, aber dennoch alles in allem im grünen Bereich. Revue passieren lassenDie Motivation, (besondere) Literatur vorzustellen und wiederzuentdecken, ist immer noch vorhanden. Der Blick auf die Aufrufe und die Besucherzahlen genügt, um festzustellen, dass ich weiter am Ball bleiben sollte. In meinem zweiten aktiven Jahr als Literatur-Blogger hat sich die Leserschaft im Vergleich zum ersten verdoppelt – eine Bestätigung, die antreibt wie alle Likes, Kommentare und andere Interaktionen. An dieser Stelle: Dankeschön!

Abschließend möchte ich noch mal auf zehn Bücher zurückblicken (kein Ranking!), die es mir 2014 besonders angetan haben. Darunter einige Klassiker, die ich endlich mal in die Hand nahm. Darunter aber auch einige neue und unbekannte Stimmen, denen ich gerne zuhörte.

Auf ein Neues im Neuen.

4 thoughts on “Revue passieren lassen

  1. Pingback: Wir & Ihr: Jahresrückblick, Blogschau und Dank – 2014. | buecherrezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s